Download

 

 

t10: Landingpagemanager



KOWA-LP


Die Welt von Google Earth

 
Neueste Beiträge und Kommentare
  • Nachdem Schweden und seine Banken schon zu Beginn des Jahres 2013 unter dem Totschlagargument der , die Abschaffung des Bargeldes umgesetzt hat und damit seine Bürger ihrer Anonymität beraubt hat, geht die Skaninavier jetzt in windeseile gleich mehrere Schritte weiter, hin zur totalen Überwachung seiner Bürger. Uns Deutschen gilt Schweden per se, so haben wir es gelernt, als mustergültige Demokratie und Sozialstaat. Diese Sicht auf das Land, muss jetzt auf dem Müllberg der Geschichte entsorgt werden. Die schwedischen Bürger werden jetzt in Echtzeit überwacht. Das Pendant zur us-amerikanischen NSA, die Försvarets radioanstalt (FRA; deutsch: Radioanstalt der Verteidigung), hört nun stets mit. Ob Telefnoat oder E-mail, SMS, MMS, Whatsapp dem schwedischen Nachrichtendienst zur Kommunikationsaufklärung ist nichts Privates länger heilig. Aber es geht immer noch ein bißchen schlimmer, denn um das auch umfassend zu tun, werden die Daten mit den Finanzbehörden, der Polizei und anderen Behörden geteilt oder in Zusammenarbeit erhoben. Besonders drastisch st die Zusammenarneit mit den Telekommunikationsunternehmen. Denn hier wird ermittelt wie jemand seine Re... mehr
    von
    Martel
    Erstellt am
    22 Nov 2013, 13:19
    Aufrufe
    6929

    Land
    Schweden
    Kategorie
    Aktuelle Ereignisse
  • Ein Sprecher der US-Armee erklärte, 29 schwere Panzer des Typs Abrams seien im Rahmen des Programms European Activity Set (EAS) geliefert worden. Dies sei Teil der Kampfausbildung, nichts mehr. Die Panzer stünden nun einem Trainingszentrum zur Verfügung, hieß es. Im vergangenen Frühjahr war die letzte US-Panzerbrigade in Deutschland aufgelöst worden. Dies geschah im Zuge des US-Truppenabbaus in Europa. Alle Panzer wurden damals in die USA abtransportiert. Nun kamen stattdessen modernere Kampffahrzeuge – diesmal für Trainingszwecke, wie es hieß. Im Joint Multinational Command Training Center (so heißt offiziell der Truppenübungsplatz Grafenwöhr in Bayern) absolvieren Militärs aus ganz Europa ihre Weiterbildung. Warum können die Amerikaner eigentlich nicht dabei sein? Der zuständige Oberst Thomas Matsel sagte, mit Hilfe dieses Ausbildungsprogramms könne man sich auf die ganze Palette möglicher Kampfeinsätze vorbereiten. Weiter ... mehr
    von
    Karlo
    Erstellt am
    04 Feb 2014, 19:33
    Aufrufe
    6272

    Land
    Deutschland
    Kategorie
    Landfahrzeuge
  • Fans von Hervé Léger by Max AzriaLanesborough Hotel in London ist Gastgeber einer besonderen Veranstaltung am 26. November im Michelin-Stern Restaurant "Apsleys - Ein Heinz Beck Restaurant." Der Lanesborough und Hervé Léger by Max Azria Champagner Afternoon Tea bietet nicht nur Champagner, Couture und Kuchen, sondern auch professionelle Styling-Beratung sowie eine 15-prozentige Ermäßigung auf die Herbst / Winter Kollektion 2010. Tickets für die Veranstaltung kosten £ 49.00 pro Person. ... mehr
    von
    Kornelia007
    Erstellt am
    05 Sep 2010, 06:38
    Aufrufe
    4311

    Land
    Vereinigtes Königreich Großbritann
    Kategorie
    Sonstiges
  • Die schwere Artillerie für die Bundeswehr in Kunduz stammt aus der westpfälzischen Kleinstadt Kusel. Anfang Juli trafen drei Panzerhaubitzen 2000 und über 40 Soldaten aus Kusel in Afghanistan ein. "Die Panzerhaubitze 2000 (PzH2000) ist das leistungsfähigste Rohrartilleriesystem der Welt und wurde als wesentliches Element für den Kampf der verbundenen Waffen entwickelt. Darüber hinaus ist die PzH2000 ein anpassungsfähiges Waffensystem, das sowohl im konventionellen Einsatz, wie auch in asymmetrisch geprägten Gefechten z.B. in Afghanistan, zur indirekten Feuerunterstützung eingesetzt wird." Krauss-Maffei Wegmann Am 30. Juli kam eine der Haubitzen offenbar erstmals zum Einsatz. ... mehr
    von
    Martel
    Erstellt am
    09 Aug 2010, 22:12
    Aufrufe
    8948

    Land
    Deutschland
    Kategorie
    Militäreinrichtungen
  • Schon recht schamlos wie die britische Regierung ohne Fingerspitzengefühl seine neuen Sparmaßnahmen präsentiert. David Cameron hat vorgeschlagen, die öffentlichen Ausgaben sollten in einem "fundamentalen kulturellen Wandel" münden, der den britischen öffentlichen Sektor "permanent" verschlanken soll. Bein einem Staatsbankett in der Guildhall, einem Gebäudekomplex in der City of London, die als Repräsentationsräume der Verwaltung der City in London fungieren, kündigte er schwierige Entscheidungen an. In einer goldstarreden Umgebung neue Armut zu verkünden ist schon ein starkes Stück, wie es auch der Businessinsider aus Australien sieht. ... mehr
    von
    Martel
    Erstellt am
    14 Nov 2013, 08:18
    Aufrufe
    3644

    Land
    Vereinigtes Königreich Großbritann
    Kategorie
    Aktuelle Ereignisse

Auf dieser Seite sind im Moment?

Insgesamt sind 53 Besucher online :: 0 registrierter, 0 unsichtbare und 53 Gäste
Mitglieder: Keine registrierten Nutzer

Geburtstage

Glückwünsche an: pittchen (79), pittchen36 (79), xtraBodom (30), Zacharymn (29)

Statistik

Beiträge insgesamt 330007 • Themen insgesamt 303987 • Mitglieder insgesamt 19209 • Unser neuestes Mitglied Bruno Bischof